Übersicht über die Befehle

  • Um Skyblock spielen zu können sind leider eine ganze Reihe von Befehlen notwendig.

    Hier findet ihr eine Übersicht.


    Wir bieten euch darauf drei Spielmodi an. Für jeden Spielmodus gibt es einen Hauptbefehl,

    die Unterbefehle sind dann für alle drei Modi gleich.


    • Skyblock: das klassische Skyblock, ihr startet auf einer schwebenden Insel im nichts.
      Der Befehl dazu ist /island oder /is.
    • AcidIsland ("Säure-Insel"): hier habt ihr eine Insel in einem Säuremeer.
      Der Befehl dazu ist /ai.
    • CaveBlock: hier habt ihr eine kleine Höhle in einer Welt aus Stein.
      Der Befehl dazu ist /cave.

    Ihr könnte in jedem Spielmodus genau eine Insel/Höhle haben, entweder alleine oder mit anderen zusammen.

    Ihr könnt mehrere Spielmodi parallel spielen, allerdings sind die Inventare getrennt.

    Befehle:


    Ihr werdet eine Reihe von Befehlen brauchen, um euren Insel zu erzeugen, mit anderen zu teilen, Herausforderungen zu erledigen.

    Der Einfachheit halber wird hier nur /is verwendet, für die anderen Spielmodi müsst ihr dies durch /ai bzw. /cave (und bei letzterem "Insel" durch "Höhle") ersetzen.

    Für alle Befehle und Unterbefehle gibt es auch den Parameter help, der eine kurze Erklärung des Befehls liefert.

    • /is: falls ihr noch keine Insel habt, ist dies wie /is create, ansonsten wie /is go.
    • /is create: erzeugt eine Insel. Ihr dürft dafür noch keine Insel haben oder bei jemand anderem im Team sein.
      Der Befehl öffnet ein Menü, das die Auswahl aus mehreren Vorlagen erlaubt, die unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bieten.
    • /is go: zur Insel gehen. Man landet dabei an der Stelle, an der man /is sethome gemacht hat, bzw. über dem Grundgesteinblock, falls noch kein Home gesetzt wurde.
    • /is challenges: öffnet das Herausforderungsmenü.
      • Um eine Herausforderung zu erfüllen muss man diese einfach anklicken.
      • Viele Herausforderungen können mehr als einmal erledigt werden, allerdings sind die Belohnungen bei den weiteren Erledigungen deutlich geringer.
      • Herausforderungen, die man mehr als einmal erledigen kann können auch mit rechts angeklickt werden, dann kann man wählen, wie oft diese erledigt werden soll.
      • bei den Herausforderungen, die erfordern, dass etwas im Inventar ist, ist dieses nach der Erledigung weg!
      • Herausforderungen sind in mehrere Stufen unterteilt, man muss genügend Herausforderungen der aktuellen Stufe erledigt haben, damit die nächste freigeschaltet wird (wobei es da einen Berechnungsfehler gibt, tatsächlich muss man eine mehr erledigen als was behauptet wird).
    • /is level: berechnet die Stufe der Insel neu, und zeigt die neue Stufe an. Die Stufe einer Insel berechnet sich aus dem Wert aller Blöcke.
      Höhere Inselstufen sind für den Bruchstein-Generator sowie einige Herausforderungen wichtig.
    • /is top: zeigt die Inseln mit den höchsten Stufen an.
    • /is team: Verwaltung des Inselteams. ohne weitere Parameter werden die aktuellen Mitglieder und ihr Rang angezeigt.
      Es gibt fünf Ränge, die ein Spieler bei einer Insel haben kann, plus "Besucher", welches jeder ohne Zuweisung zu einem anderen Rang ist.
      Die Ränge sind
      Helfer
      : Helfer verlieren diesen Rang, wenn nicht mindestens ein Mitglied (oder höher) online ist, können aber eine eigene Insel haben.
      Vertrauter
      : Haben immer diesen Rang, können eine eigene Insel haben.
      Mitglied
      : können keine eigene Insel haben, teilen sich die Herausforderungen mit dem Besitzer.
      Mit-Besitzer
      : wie Mitglied, nur dass weitere Rechte zugeweisen werden können, siehe bei /is settings.
      Besitzer
      : derjenige dem die Insel gehört. Ist anfangs derjenige, der die Insel angelegt hat, dies kann aber geändert werden.
      Es gibt folgende Unterbefehle:
      • /is team invite <name>: Spieler <name> auf die Insel einladen. Der Spieler darf noch keine Insel haben.
      • /is team accept: Einladung annehmen.
      • /is team reject: Einladung ablehnen
      • /is team leave: die Insel verlassen. Dies geht nicht als Besitzer.
      • /is team setowner <name>: Besitz der Insel an <name> übertragen. <name> muss mindestens Mitglied der Insel sein.
      • /is team kick <name>: <name> aus dem Team werfen. Der Besitzer kann nicht rausgeworfen werden.
      • /is team coop <name>: <name> wird zum Helfer.
      • /is team uncoop <name>: <name> ist nicht mehr Helfer.
      • /is team trust <name>: <name> wird Vertrauter.
      • /is team untrust <name>: <name> ist nicht mehr Vertrauter.
      • /is team promote <name>: <name> einen Rang hochstufen.
      • /is team demote <name>: <name> einen Rang runterstufen.
    • /is info <name>: Zeigt Informationen über die Insel von <name> an. <name> kann weggelassen werden, dann werden die Infos der Insel angezeigt, auf der man sich gerade befindet.
    • /is reset: entfernt die Insel komplett und man startet neu mit der Anfangsinsel. Wie bei /is create kann man die Vorlage wählen.
      Dies kann man nur vier mal machen!
    • /is setname <name>: Setzt den Namen der Insel auf <name>. Der Anfangsname ist "Insel von <Spieler>".
    • /is resetname: setzt den Namen der Insel auf "Insel von <Spieler>" zurück.
    • /is sethome: setzt den Teleport-Punkt für die Insel auf die aktuelle Position.
    • /is settings: öffnet das Einstellungen-Menü. In der Obersten Reihe sind die Grundoptionen:
      • bei "Schutz" kann man einstellen, welche Gruppen was auf der Insel machen dürfen.
      • bei "Einstellungen" kann man ein paar Optionen der Insel setzen, z.B., dass Feuer sich nicht ausbreiten kann. Hier finden sich auch die PvP-Einstellungen, nach Welt (Oberwelt, Nether, Ende) getrennt.
      • bei "Insel absperren" kann man bestimmten Gruppen (diejenigen die nicht Vollmitglied sind) den Zugang zur Insel verwehren.
      • beim zweiten Symbol von rechts kann man auswählen, wie viele Optionen bei "Schutz" und "Einstellungen" angezeigt werden, man kann umschalten zwischen Basis, Erweitert und Alle.
      • ganz rechts kann man alle Einstellungen auf den Standard zurücksetzen.
    • /is language: ermöglicht den Wechsel der Sprache. Deutsch ist größtenteils von uns übersetzt (und bis auf die neuesten Änderungen vollständig), Englisch ist der Standard, der Rest ist möglicherweise in einem unvollständigen Zustand.
    • /is ban <name>: <name> den Zutritt zur Insel verbieten. Falls er sich gerade auf der Insel berfindet, wird er wegteleportiert.
    • /is unban <name>: <name> den Zutritt zur Insel wieder erlauben.
    • /is expel <name>: <name> von der Insel werfen; er kann aber wiederkommen.
    • /is near: zeigt an, welche Inseln in der Nachbarschaft (vier Himmelsrichtungen) liegen.
    • /is biomes: öffnet ein Menü, mit dem man das Biom der Insel ändern kann. Das dauert relativ lange, und damit es tatsächlich gemacht wird muss man nach der Meldung, dass es beendet ist, mindestens die Welt verlassen, also z.b. mit /spawn.
    • /is value: zeigt den Wert, den der Block in der Haupthand für die Inselstufe hat. Für eine ganze Stufe benötigt man Blöcke mit der Wertsumme 100.
    • /is warp <name>: teleportiert sich zur Insel von <name>. Damit dies funktioniert muss die Insel von <name> mindestens Stufe 10 erreicht haben, und es muss sich dort ein Schild befinden, in dessen erster Zeile "[Willkommen]" (ohne die Anführungszeichen) steht.
      Der Befehl teleportiert einen an die Stelle, an der das Schild steht (bzw. vor das Schild). Der Besitzer der Insel bekommt eine Meldung, dass der Befehl benutzt wurde.
      Falls man ein zweites Warpschild anlegt wird das vorherige deaktiviert.
    • /is warps: öffnet ein Menü, in dem alle Inseln mit Warp-Schild aufgelistet werden. Es gibt auch die Option, sich zu einem zufällig ausgewählten Warpschild teleportieren zu lassen.
    • /island generator: zeigt Informationen zum Bruchstein-Generator. Es gibt zwei mögliche Unterbefehle:
      • /is generator level: zeigt an, was der Generator aktuell mit welchen Wahrschienlichkeiten generieren kann.
      • /is generator levelsall: zeigt die Blöcke und Wahrschienlichkeiten für alle möglichen Stufen an, sowie die Stufe, die dafür notwendig ist.
    • /is greenhouse: zeigt ein Menü an, mit dem man Gewächshäuser anlegen kann.
      Gewächshäuer sind quasi eigene Biome, die zusätzlich noch Mobs (friedliche und/oder feindliche) spawnen können.
      Um ein Gewächshaus anzulegen muss man sich im Innern befinden, /is greenhouse eingeben und auf das gewünschte Symbol klicken.
      Um ein Gewächshaus zu bauen benötigt man:
      • einen Boden, dessen Zusammensetzung bestimmt, welche Gewächshäuser hier gebaut werden können.
        Die Bedingungen für die einzelnen Biome sind in dem Menü ersichtlich. Manche Biome erfordern auch noch weitere Blöcke innerhalb des Gewächshauses.
      • Wände und Decken aus Glas (Glasscheiben gehen auch!).
      • Es sollte eine Tür oder eine Falltür in der Wand oder dem Dach vorhanden sein, damit man rein kommt.
        Achtung: Falltüren funktionieren aktuell aufgrund eines Bugs nicht! Sie liefern den Fehler "wo ist das Dach?". Das sollte ich einer zukünftigen Version behoben werden.
      • man kann einen Trichter in die Wand oder die Decke integrieren. Wenn dieser mit Knochenmehl gefüllt wird, dann verteilt er dieses automatisch in dem Gewächshaus, um spezifische Pflanzen zu erzeugen.
      • Glowstone ist ebenfalls erlaubt, sowohl in den Wänden als auch in der Decke.

    Darüber hinaus funktinoieren auch noch viele der allgemienen Befehle, insbesondere /tpa, /back sowie /home, /sethome und /delhome.

    Tipps:

    • Versucht (außer in CaveBlock - ohne Himmel keine Phantome ;) ) so schnell wie möglich, das Bett zu bekommen, damit ihr Nachts nicht von Phantomen terrorisiert werdet. Dazu muss die Herausforderung "Zeit zum ausruhen" erledigt werden.
    • Wenn ihr nicht wisst, was ihr tun sollt: schaut euch die noch nicht erledigten Herausforderungen an.
    • Je höher der Level der Insel, desto bessere Sachen liefert euch der Bruchstein-Generator.
    • Bearbeiteter Stein ist für die Inselstufe wertvoller als Naturstein oder Bruchstein.
    • Stufen bringen genausoviel wie vollständige Blöcke.
    • es sollten wundersame Dinge passieren, wenn man mit einem Stock in der einen und einem Buch in der anderen Hand auf einen mit Wasser gefüllten Kessel klickt ...
  • Rene(zoros)

    Hat das Thema geschlossen